Grab Josefs bei Nablus Anschlagsziel

Freitag, 4. März 2005 | 
In der Nacht zwischen Mittwoch und Donnerstag explodierte eine Autobombe in nächster Nähe des Grabes Josefs am Stadtrand von Nablus gelegen. Dies geschah kurz nachdem eine Gruppe Breslaver Chassidim ihr Gebet im Grab Josefs beendet hatten und bevor eine weitere Gruppe zum Gebet eintraf. Durch den Anschlag wurde niemand verletzt, nur einige Läden und Autos in nächster Umgebung wurden beschädigt. Ein Palästinenser, der Fatah zugehörig, zündete anscheinend die Autobombe und wurde schwer verletzt.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880