Keine Provokateur-Agenten mehr

Mittwoch, 2. März 2005 | 
Gestern gab der israelische Sicherheitsdienst Schin-Bet zu, in den Rängen der Siedler auch Agenten zu besitzen, die jedoch nur Informationen sammeln würden und nicht provokatorisch tätig sein würden. Opponenten des Abzugsplanes Scharons erwiderten darauf, dass sie wüssten, wer diese Personen seien und sie diese aus ihren Rängen drängen würden. Einige Jugendliche berichteten, dass sie schon mehrfach dazu aufgefordert worden waren, Informanten zu werden, wobei ihnen allerhand Vergünstigungen versprochen wurden, sollten sie zustimmen, jedoch mit Schwierigkeiten drohten, würden sie sich weigern. Diese Jugendlichen blieben jedoch standhaft bei ihrer Meinung und lehnten das Angebot ab.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...