Palästinenser können nun Straße 443 benutzen

Sonntag, 30. Mai 2010 |  ih Redaktion
Am Freitag wurde die Straße 443 zwischen Jerusalem und Modi´in für Palästinenser freigegeben. Damit leistete die Kommandantur der israelischen Armee für Zentralisrael der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes folge. Palästinenser können nur von der Maccabim-Kreuzung bis zur Camp-Ofer-Kreuzung auf der Straße fahren, die im Jahr 2002, nachdem dort sechs israelische Autofahrer durch Terroristen getötet wurden, für palästinensische Autofahrer geschlossen worden war. Nur 15 Palästinenser nutzten dies ab 8.00 Uhr morgens, nachdem dieser Straßenabschnitt für sie geöffnet worden war.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige