Islamisten zerstören Sommercamp der UNO

Montag, 24. Mai 2010 |  ih Redaktion
Dutzende vermummte Islamisten zerstörten gestern das Sommercamp der UNO am Strand von Stadt Gaza. Dieses Camp sollte etwa 250.000 Kindern und Jugendlichen in den nahenden Sommerferien etwas Abwechslung bieten. Der Grund für die Zerstörungswut seien „unislamische Inhalte“ gewesen, die für die Kinder geplant waren. Die Vandalen hinterließen drei Patronen und einen Zettel mit einer Drohung, John Ging, den obersten Beamten der UNO-Hilfe im Gazastreifen und andere Personen töten zu wollen, sollte diese Organisation nicht ihre geplanten „unislamischen“ Sommeraktivitäten abbrechen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige