Palästinenser drohen mit erneuter Intifada

Sonntag, 23. Mai 2010 |  ih Redaktion
Die palästinensische Führung warnte, sollten die Annäherungsgespräche zwischen Israel und Palästinensern fehlschlagen, werden die Palästinenser zu ihrem bewaffneten Terrorkampf zurückkehren. Israels Regierung bezeichnete diese Drohung als einen starken Widerspruch zum Friedenswillen. Inzwischen gab Abbas bekannt, dass die PA prinzipiell zu einen Landaustausch für Frieden bereit sei, jedoch diesen in einem Verhältnis 1:1 fordere und Israel derzeit weniger anbiete. Weiter meinte Abbas, dass die beiden Gesprächsrunden der Annäherungsgespräche noch keinen Fortschritt gebracht hätten. Es scheint jedoch, dass die Palästinenser die besseren Trümpfe in der Hand haben, nämlich den Boykott israelischer Produkte sowie die USA und die Araberstaaten. Nun kommt es darauf an, inwieweit Israels Regierung stark bleibt.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige