Frau konnte sich vor Entführung retten

Freitag, 21. Mai 2010 |  ih Redaktion
Eine israelische Frau konnte sich und ihre kleine Tochter gestern aus den Händen eines Autodiebs und einer eventuellen Entführung durch einen Palästinenser retten. Bei Kfar Hizme im Norden Jerusalems, wollte der Vater einer jüdischen Familie gerade das Auto betanken, als der arabische Mann in den Fahrersitz sprang und losfuhr. Die Frau begann gegen den Mann anzukämpfen und wurde dabei in die Hand geschnitten. Sie schaffte es jedoch dass er die Kontrolle über das Auto verlor und an den Sicherheitszaun am Straßenrand krachte und danach floh. In der letzten Zeit haben sich solche Vorfälle vermehrt, meldeten die jüdischen Einwohner von Judäa und Samaria.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige