Autobombe bei Dschenin entdeckt

Dienstag, 1. März 2005 | 
Israels Militär und der Sicherheitsdienst Schin-Beth konnten gestern in der Nähe des Dorfes Arabe bei Dschenin ein mit mehrern hundert Kilogramm Sprengstoff beladenes Fahrzeug sicherstellen, bevor es zum Einsatz kommen konnte. In den letzten Tage hatte man mit dem Einsatz einer Autobombe gerechnet und nach ihr gefahndet. Aus dem Wagen ging ein langes Kabel hervor, das an eine Kamera und eine Batterie angeschlossen war, die dazu dienen sollten, die Explosion des Wagens festzuhalten. Das Islamische Dschihad-Terrornetz von Tulkarem war für diese Autobombe verantwortlich, die die Anweisungen dazu von der Zentrale des Islamischen Dschihad in Syrien erhalten hatte.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...