Be´Tselem: Goldstone-Bericht ist falsch

Mittwoch, 30. September 2009 |  ih Redaktion
Selbst die international anerkannte Menschenrechtsorganisation „Be`Tselem“, die dafür bekannt ist, dass sie jederzeit Israels Verhalten anschwärzt, erklärte offiziell, dass der Goldstone-Bericht der UNO, der Israel für Kriegsverbrechen im Gazakrieg anklagt, wegen fundamentaler Irrtümer falsch sei. Denn der UNO-Bericht verurteilt vorsätzlich Israel und lässt die Tatsache, dass die Hamas-Palästinenser gezielt Zivilisten und Kinder als menschliche Schutzschilde einsetzten, völlig außer acht. Deshalb bestehe kein Zweifel, dass der Goldstone-Bericht wegen unkorrekter Fixierungen zu verwerfen sei.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Werbeanzeige

Am meisten gelesen