Handy-Klau

Sonntag, 27. September 2009 |  ih Redaktion
Der Hebroner Siedler Baruch Marzel ist bekannt für sein radikales Auftreten gegenüber Arabern. Nun hat ein Dieb das Handy seiner Tochter Rahel gestohlen. Er forderte für die Rückgabe 1000 Schekel. Als der Palästinenser aber erfuhr, wen er da bestohlen hatte, bot er erschrocken an, das Handy kostenlos zurückzugeben. Er wolle sich nicht mit Baruch Marzel anlegen. Ein Bote brachte das Mobiltelefon zu den Soldaten des nächsten Checkpoints. Die hielten das Ganze für einen Attentatsversuch auf den prominenten Siedler – und ließen das Handy kurzerhand von einem Sicherheitsroboter vernichten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880