Botschafter verurteilten Vergleich mit Holocaust

Dienstag, 20. Januar 2009 |  ih Redaktion
Der deutsche Botschafter in Israel, Dr. Harald Kindermann, sagte während einer Grundsteinlegung in der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem, dass der während der Militäroperation im Gazastreifen weltweit bei Antikriegsdemos gemachte Vergleich, dass der Gaza-Krieg dem Holocaust gleichkomme, scharf verurteilt. „Wir müssen solche absolut unpassenden Bemerkungen mit aller Macht zurückweisen“, so Kindermann. „In Europa dürfen wir solche Gedanken und Ideen nicht hegen, denn sie bedeuten eine Bedrohung auch für uns und nicht nur gegen das jüdische Volk. Man kann diesen Schritt Israels zwar kritisieren und Mitgefühl für die Betroffenen haben, aber solch ein Vergleich ist grundauf falsch.“ Die polnische Botschafterin Agnieszka Magdziak-Miszewska meinte, dass der Vergleich der Militäroperation im Gazastreifen mit der Judenvernichtung Nazideutschlands purer Antisemitismus sei, der nicht gerechtfertigt werden könne.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Ludwig Schneider verstorben
Unser Vater Ludwig Schneider,...