Trainingsflugzeug der Luftwaffe abgestürzt

Donnerstag, 23. Oktober 2008 |  ih Redaktion
Gestern kamen zwei Piloten der israelischen Luftwaffe ums Leben, als ihr Trainingsflugzeug vom Typ Fouga Magister in eine Düne der Negev-Wüste einschlug. Der Grund ist wahrscheinlich ein Pilotenfehler, denn das Flugzeug war von dem 19-jährigen Piloten in Ausbildung, Ilan Carmi, geflogen wurden. Der Ausbilder war der 24-jährige Mattan Asa, der sich mit dem Pilotsein einen Traum erfüllt hatte. Die beiden waren auf dem Rückweg zum Hazerim-Ausbildungsfliegerhorst bei Beerscheva und waren in niedriger Höhe geflogen. Der Kommandeur der Luftwaffe, Ido Nehushtan, befahl ein Flugverbot dieses Typs bis der Unfall untersucht wird, außerdem sollen alle Piloten heute an einem Seminar über Flugsicherheit teilnehmen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Araber erschießt zwei Israelis in Samaria
Zwei Israelis sind heute früh...
Rakete aus Gaza trifft Wohnhaus in Beersheva
Um 3:39 Uhr ertönten die Sirenen...
Bundeskanzlerin Merkel wird in Israel erwartet
Die deutsche Bundeskanzlerin...