El Salvador will KKL-Ideologie adoptieren

Montag, 6. Oktober 2008 |  ih Redaktion
Der zentralamerikanische Staat El Salvador will die Ideologie des israelischen KKL annehmen und damit sein Land aufforsten. Bei einem Treffen vor einiger Zeit mit dem israelischen Botschafter, Matti Cohen, und der dortigen Außenministerin und dem Minister für Naturschutz, wurde die Idee unterbeitet, dass El Salvador seine Emmigranten in den USA (mehr als zwei Millionen) dazu anhalten will, Geld zum Bäumepflanzen zu spenden, damit das Land aufgeforstet werden kann. Cohen erklärte den beiden Ministern die enge Verbindung zwischen den Diaspora-Juden die es als sehr wichtig ansehen, an die KKL zu spenden und Bäume zu pflanzen, um Israel weiter zu einer grünen Oase anwachsen zu lassen. Diese Woche fand im Außenministerium von El Salvador ein erstes Seminar statt, an dem einige Minister des Landes sowie der KKL-Vertreter für Lateinamerika, Rabbiner Jerachmiel Brilke, teilnahmen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Araber erschießt zwei Israelis in Samaria
Zwei Israelis sind heute früh...
Rakete aus Gaza trifft Wohnhaus in Beersheva
Um 3:39 Uhr ertönten die Sirenen...
Bundeskanzlerin Merkel wird in Israel erwartet
Die deutsche Bundeskanzlerin...