450 Terroristen, auch Marwan Barghuti, sollen freigelassen werden

Sonntag, 31. August 2008 |  ih Redaktion
Israel ist bereit, für die Freilassung von Gilad Shalit, der im Juli 2006 von den Palästinensern verschleppt wurde, 450 Gefangene frei zu lassen. Unter ihnen auch der Führer der Fatah-Tansim-Terroristen, Marwan Barghouti, der in Israel zu einer fünffachen lebenslänglichen Haftstrafe wegen Mordes an fünf Israelis verurteilt wurde. Die Hamas-Palästinenser fordern für den iraelischen Soldaten die Freilassung von 1000 inhaftierten Palästinensern. Heute werden sich Ministerpräsident Ehud Olmert mit PA-Präsident Mahmud Abbas zu einer weiteren Gesprächsrunde in der Residenz Olmerts treffen. Dabei soll über eine weitere Freilassung von Gefangenen beraten werden. Zusammen mit Außenministerin Zippi Livni will Olmert den Willen Israels unterstreichen, den Annapolis-Prozeß voranzutreiben und noch bevor US-Präsident Bush im Januar 2009 sein Amt niederlegt, ein Abkommen mit den Palästinensern auszuarbeiten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880