US-Juden misstrauen Obama

Donnerstag, 28. August 2008 |  ih Redaktion
Hillary Clinton kann die amerikanischen Juden nicht überzeugen Obama zu wählen, denn zu groß ist das Misstrauen bei den Juden gegenüber einem Mann mit einer moslemischen Herkunft, der ungeachtet seiner Zusagen, Israel immer beizustehen, am Ende doch moslemisch zu denken scheint und damit gegen Israel handelt. Bei der Demokraten-Konferenz in Denver/USA unterstützte sie gestern in ihrer Ansprache Obama und rief die Wähler auf, ihn zum neuen Präsident zu wählen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880