Luftwaffe kaufte Ausbesserungsmaterial

Mittwoch, 27. August 2008 |  ih Redaktion
Israels Luftwaffe kaufte vor kurzem ein spezielles Material, mit dem Landebahnen nach einem Bombeneinschlag innerhalb von wenigen Minuten wieder einsatzbereit gemacht werden können. Zuvor wurde eine Testreihe durchgeführt, bei der auch vollbeladene Kampfjets über dieses Material fuhren. Die Entscheidung zum Kauf wurde im Rahmen der Lektionen aus dem Zweiten Libanonkrieg gemacht, als mehr als 4000 Raketen in Israel einschlugen. Man will darauf vorbereitet sein, das falls in einem zukünftigen Konflikt die Hisbollah und Syrien die Luftwaffenstützpunkte unter Beschuß nimmt, diese dennoch ungehindert weiter genutzt werden können. Außerdem möchte Israel etwa 25 neue Kampfjets des Typs F-35 kaufen, die auch vertikal starten und landen können.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880