Innenminister Shitrit: Israel darf Iran nicht angreifen

Donnerstag, 21. August 2008 |  ih Redaktion
Israels Innenminister Meir Shitrit, der auch für den Vorstand der Kadima-Partei kandidiert, meinte gestern, dass Israel den Iran nicht angreifen sondern sich nur nach einem Angriff verteidigen dürfe. „Israel darf Iran unter keinen Umständen angreifen, weder darüber sprechen noch daran denken. Nur nach einem Angriff müssen wir uns verteidigen. Unsererseits die Initaitive zu ergreifen ist eine verrückte Idee“, so Shitrit. Am Dienstag begann Shitrit seine Kampagne zu den Vorstandswahlen der Kadima-Partei und beschuldigte seine Rivalen der Unerfahrenheit. „Wir dürfen Israels Zukunft nicht aufs Spiel setzen und auch nicht die Zukunft der Partei. Leute mit unzureichender politischer Erfahrung bekommen plötzlich ranhghohe Stellungen denen sie nicht gewachsen sind“, so Shitrit bei einer Pressekonferenz.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen