Zum 40. Mal Waffenstillstandsbruch

Dienstag, 12. August 2008 |  nai news
Verteidigungsminister Ehud Barak hat angeordnet die Gazaübergänge am Dienstag geschlossen zu halten, nachdem am Montagabend eine Kassam-Rakete auf Sderot abgefeuert wurde. Es gab keine Verletzten und es entstand kein Schaden. Die Rakete schlug neben einem Haus ein, das bereits bei einem früheren Angriff beschädigt wurde. Dies war bereits der dritte Kassam-Beschuss in einer Woche und insgesamt der 40. Waffenstillstandsbruch von Seiten des Gazastreifens, obwohl die Hamas wiederholt betont, die dafür Verantwortlichen zu bestrafen. Die Hamas wirft Israel vor, den Waffenstillstand zu brechen, da die Wiedereröffnung der Rafah-Grenze nach Ägypten Teil des Abkommens sei. Israel bleibt beständig und sagt, dass die Voraussetzung dafür die Freilassung des entführten Soldaten Gilad Shalit sei. Die Hamas wiederholte am Montag, dass Shalit nur freigelassen werde, sobald Israel seinen Teil des Abkommens erfülle und betonte, dass es an Gesprächen über die Freilassung Shalits solange dies nicht der Fall sei, nicht interessiert sei.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880