Innere Kämpfe in Gaza: neun Tote und 90 Verletzte

Sonntag, 3. August 2008 |  ih Redaktion
Gestern brachen erneut Kämpfe zwischen der Hamas und der Fatah im Gazastreifen aus, wobei neun Palästinenser – auch Mitglieder der Hamas-Sicherheitstruppen – getötet und mehr als 90 andere verletzt wurden. 180 Fatah-Anhänger flohen aus dem Gazastreifen nach Israel und wurden an der Grenze vom Militär aufgefangen. Nachdem sie ihre Waffen niederlegten, wurde sie aus humanitären Gründen und der Sorge um ihr Leben nach Israel hineingelassen. Die Hamas-Sicherheitskräfte suchten nach Fatah-Angehörigen im Hilles-Clan von Gaza, die angeblich an der Explosion beteiligt waren, bei der vor neun Tagen fünf Hamas-Angehörige ums Leben kamen und auch ein 7-jähriges Mädchen. Damit fiel die letzte Festung der Fatah nun auch in die Hände der Hamas.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880