Israels Ness kauft tschechischen Internetanbieter

Freitag, 1. August 2008 |  ih Redaktion
Das israelische Telekommunikationsunternehmen Ness Technologies hat den privaten tschechischen IT-Anbieter Logos aufgekauft. Der Kaufpreis beträgt 68 Millionen $. Es ist dies die bisher größte Akquisition in der Geschichte von Ness. Nach Auskunft von Ness hat Logos im letzten Finanzjahr 29.7 Millionen $ verbucht. Das Unternehmen hat 570 Mitarbeiter und konzentrierte sich auf IT-Dienstleistungen und die Beratung der tschechischen Finanz- und Telekommunikationssektoren. Wenn das Geschäft abgeschlossen ist, wird Logos mit dem tschechischen Tochterunternehmen Ness Czech vereinigt werden. Die Geschäftsbereiche von Logos und Ness Czech überlappen sich nur geringfügig. Ness-Präsident Sachi Gerlitz sagte: „Die Akquisition von Logos stärkt unsere bereits signifikante Führungsposition in Mittel- und Osteuropa, einem der am schnellsten wachsenden und profitabelsten Märkte. Gemeinsam mit unserem starken organischen Wachstum in der Region positioniert uns dieses Geschäft für eine noch größere Penetration dieses strategischen Marktes.“

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880