Schützenpanzer an die PA genehmigt

Donnerstag, 22. November 2007 |  ih Redaktion
Ministerpräsident Ehud Olmert genehmigte die Lieferung von 25 Schützenpanzerwagen an die PA aus Russland. Sie sollen den Sicherheitskräften in der so genannten Westbank zur Verfügung gestellt werden. Auch diese Genehmigung fällt unter die Zeichen des Guten Willens gegenüber den Palästinensern. Die israelischen Sicherheitsdienste warnten jedoch davor, dass diese schlussendlich in die Hände der Hamas gelangen könnten. Schon vor zwei Jahren hatte Russland die Lieferung dieser Fahrzeige angeboten, was jedoch nicht realisiert wurde, da die israelische Armee und der Sicherheitsdienst Schin-Beth sich dagegen aussprachen. Außerdem werden sie eine große Zahl von Gewehren und 2 Millionen Patronen erhalten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880