Hilfe für Sozialwesen in PA-Gebieten

Donnerstag, 22. November 2007 |  ih Redaktion
Sozialminister Jitzchak Herzog legte diese Woche dem Sondergesandten des Nahost-Quartetts, Tony Blair, einen Entwurf vor, in dem Israel seine Hilfe zum Aufbau eines Sozialsystems für die Palästinensergebiete anbietet. Dieses System solle dem Vorbild der israelischen Sozialversicherung ähneln und unter anderem Projekte für gefährdete Jugendliche und behinderte Menschen realisieren. Schon vor Wochen hatte Herzog dies in einem Gespräch mit Blair erwähnt gehabt, und entnahm der Reaktion des ehemaligen britischen Ministerpräsidenten, dass dieser ein starkes Interesse daran habe. Im Sozialministerium hofft man auf die Unterstützung des Vorhabens durch die EU und andere internationale Organisationen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880