Britischer Minister sprach Live im Internet mit Israelis

Montag, 19. November 2007 |  ih Redaktion
Der britische Außenminister David Miliband weilte für 24 Stunden in Israel und schaffte es in den engen Zeitplan auch ein Online-Gespräch mit israelischen Surfern unterzubringen. Dies war das erste Mal dass ein Minister aus dem Ausland sich die Zeit nahm, um mit Israelis zu sprechen. Er beantwortete zahlreiche Fragen live. In England wird Miliband als ein großer Aktivist für die neuen Medien eingeschätzt, denn er spricht sich öffentlich für eine Nutzung des Internets zur Kontaktaufnahme mit dem Volk auf und schreibt auch ein eigenes Blog. Miliband sprach mit den Israelis über Annapolis, die Beziehungen zwischen Israel und England, die iranische Bedrohung und andere Themen. Weiter sprach sich der Außenminister für die Nutzung des WEB 2.0 aus, um diese zum Näherbringen zwischen den Nationen und zu diplomatischen Zwecken zu nutzen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880