Überwachungsgesetz befürwortet

Dienstag, 13. November 2007 |  ih Redaktion
Vom Gesetzesausschuss der Knesset wurde gestern der Gesetzvorschlag der Regierung für den Zugriff auf die Karteien und Informationsspeicher der Kommunikationsfirmen für die Polizei nach der zweiten und dritten Lesung angenommen. Damit wird für gesetzliche Instanzen Informationen für die Untersuchung von schweren Verbrechen zugänglich sein. Jedoch seien keine klaren Grenzen gesetzt worden, weshalb den staatlichen Organen damit ein Zugriff auf die Daten aller Bürger bezüglich ihres Internet-Surfens, Telefonierens auf Festnetz und über die Benutzung der Handys möglich ist und auch anhand dessen der Standort von Personen geortet werden kann.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880