Weitere Gelder für Raketenabwehrprogramm

Sonntag, 11. November 2007 |  ih Redaktion
155 Millionen Dollar wurden vom gemeinsamen Ausschuss des US-Repräsentenhauses und des Senats zur Unterstützung der israelischen Raketenabwehrprogramme bewilligt. Das „Chetz“- Projekt erhielt den größten Anteil, 37 Millionen zur gemeinsamen Produktion der Abwehrrakete, während 61 Millionen für die Weitereintwicklung dieser Raketen gedacht sind. Das weitere Projekt „Steinschleuder Davids“ (Kela David) wurde mit 37 Mio. Dollar bedacht. Die gesamte Summe bildet eine Steigerung um mehr als 30 Prozent während der letzten drei Jahre, die aus dem amerikanischen Verteidigungshaushalt stammt und nicht aus dem Haushalt für auswärtige Hilfe.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880