Seltener Vogel in Jerusalem

Dienstag, 6. November 2007 |  ih Redaktion
Eine Augenbrauendrossel wurde im Jerusalemer Vogelobservatorium in der Nähe der Knesset gesichtet. Normalerweise fliegt diese auf dem indischen Subkontinent lebende Drossel zum Überwintern in die kälteren Gebiete der nördlichen Hemisphere. „Dies ist eine Mega-Rarität“, so Amir Balaban, einer der Direktoren des Observationszentrums. Es ist das zweite Mal, dass diese Drosselart (turdus obscurus) in Israel gesichtet wurde – 1996 wurde sie zum ersten Mal in Eilat gesehen. Anscheinend ist sie mit Singdrosseln im Schwarm mitgeflogen, die im allgemeinen in den Wintermonaten in Israel zu finden sind. Sie wurde, nachdem sie in das Netz des Observatoriums geflogen war, gemessen, gewogen und dann sofort freigelassen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880