Digitalisierung der Rollen vom Toten Meer

Montag, 5. November 2007 |  ih Redaktion
Ein internationales Komitee aus zehn Experten traf sich diese Woche in Jerusalem, um die zukünftige Digitalisierung der Rollen vom Toten Meer zu besprechen. Dies gab die Altertumsbehörde bekannt. Bei dem insgesamt viertägigen Treffen werden die Methoden und Techniken zur Digitalisierung dieser antiken Rollen besprochen werden, in deren Abschluss sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Ein Großteil der Fragmente wurden nur ein Mal fotografiert, nämlich direkt nach deren Fund. Die Rollen waren vor genau 60 Jahren, im November 1947, von einem Beduinenjungen in den Höhlen von Qumran gefunden worden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880