Rice erneut in Israel

Sonntag, 4. November 2007 |  ih Redaktion
Gestern Abend kehrte die US-Außenministerin Condoleezza Rice erneut in den Nahen Osten zurück, für eine weitere Runde von vorbereitenden Gesprächen auf die Friedenskonferenz in Annapolis/USA. Sie will nochmals versuchen die Meinungsverschiedenheiten zwischen Israel und den Palästinensern bei Gesprächen in Jerusalem und Ramallah zu überbrücken. Dies ist bereits ihr dritter Besuch innerhalb der letzten sechs Wochen und sie will versuchen Ministerpräsident Olmert und PA-Präsident Abbas dazu zu zwingen, dem Wortlaut eines Dokumentes über einen palästinensischen Staat zuzustimmen, das bei dem Gipfel in Annapolis präsentiert werden soll. Auf dem Flug von der Türkei nach Israel sagte sie gegenüber Journalisten, dass sie nicht erwartet, dass Israel und die Palästinenser einem solchen Dokument zustimmen werden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880