Gaza: Terrorzelle schießt vom Schulhof aus auf Israel

Donnerstag, 1. November 2007 |  nai news
Dem israelischen Sicherheitsdienst ist es gelungen, eine Terrorzelle zu filmen, auf der drei Terroristen zu sehen sind, die von einem Schulhof aus Mörsergranaten auf Israel abschießen. Auf dem Film ist zu sehen, wie die drei Terroristen nach dem Abschuss vom Schulhof der Grundschule in Beit Hanina (im Norden des Gazastreifens) flüchten. Die israelische Armee griff die Terroristen erst an, nachdem sie den Schulhof verlassen hatten, weil sie befürchtete, unschuldige Zivilisten zu treffen. Ein hochrangiger Offizier der Armee sagte gegenüber dem israelischen Internetdienst ynet, dass palästinensische Terrororganisationen die Zivilbevölkerung in Gaza missbrauchen, um ihre Attacken gegen Israel auszuführen. „Sie denken nicht zweimal darüber nach, Kassams in der Nähe von überfüllten öffentlichen Plätzen aus abzuschießen, obwohl es ihnen bewußt ist, dass sie damit unschuldige Zivilisten in Gefahr bringen“, sagte der IDF-Offizier. „Wir sehen uns permanent dem schweren und komplexen Dilemma gegenüber, wie wir am besten Israels Bürger verteidigen und diese Terrorzellen ausmerzen, und müssen gleichzeitig versuchen, zivile Opfer auf der palästinensischen Seite vermeiden. Die Terrororganisationen sind sich unserer Sensitivität in dieser Sache völlig bewußt, sie nutzen die Situation voll aus.“

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880