Mörsergranate trifft Wohnhaus

Donnerstag, 1. November 2007 |  ih Redaktion
Arabische Terroristen haben am Dienstag vier Kassam-Raketen und fünf Mörsergranaten auf Israel gefeuert. Eine der Granaten traf ein Haus in Netiv HaAsara, das daraufhin Feuer fing. Einer Frau und ihrer Enkelin gelang es, in den Sicherheitsraum zu fliehen, bevor die Granate im Wohnzimmer, wo sie gesessen hatten, explodierte. Es entstand starker Sachschaden, etliche Augenzeugen erlitten einen Schock.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880