Für drei Monate ausgewiesen

Freitag, 26. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Jekutiel Ben-Jakov und Neriah Ofan erhielten vom Staat Befehl, sich in den nächsten drei Monaten nicht in Judäa und Samaria aufhalten dürfen, wo sie leben und arbeiten. Diese Order war vom Kommandeur des Zentralbereichs Zahals, Generalmajor Gadi Schamni, unterzeichnet. Ben-Jakov, der sich für einen eigenständigen jüdischen Staat in Judäa und Samaria ausspricht, hatte keine Ahnung, warum er diese Order erhielt. Vom Militär wurde inoffizell mitgeteilt, dass die Regierung befürchtete, dass die beiden Protestaktionen gegen Oliven erntende Palästinenser in umstrittenen Olivenhainen planten. Als Be-Jakov den Grund erfuhr, meinte er, dass wenn die Regierung dieser Meinung ist, sie ihm ein Verbot erteilen müsste, sich diesen Olivenhainen zu nähern, jedoch wird er nun für drei Monate gänzlich aus seinem Lebenslauf gerissen. Neriah Ofan ist ein ehemaliger ausgezeichneter Soldat der Duvdevan-Eliteeinheit, die gegen Terroristen vorgeht.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880