12. Jahrestag der Ermordung Jitzchak Rabins

Mittwoch, 24. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Vor 12 Jahren wurde der israelische Ministerpräsident Jitzchak Rabin ermordet. Landesweit finden in Israel in den Schulen sowie auch in der Knesset Gedenkfeiern statt. Rabin wurde am 4. November 1995 erschossen, jedoch wird das hebräische Datum des Todestages – der heutige 12. Cheschwan – für Gedenkfeiern genutzt. Rabin war nach Abschluss einer großen Demonstration auf dem damaligen Malchei-Israel-Platz auf dem Weg zum Auto in den Rücken geschossen worden. Der Täter Jigal Amir sitzt in Einzelhaft, seine Frau Larissa erwartet dieser Tage ihr erstes gemeinsames Baby, einen Sohn.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen