Kassam-Bombardement aus dem Gazastreifen

Mittwoch, 24. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Mehr als 10 Kassamraketen wurden am gestrigen Dienstag aus dem Gazastreifen auf Südisrael abgefeuert. Eine Rakete fiel sehr nahe an eine strategische Einrichtung bei Ashkelon, etliche gingen auf Ackerflächen nieder, jedoch traf eine Rakete auch ein Wohnhaus in Sderot. Insgesamt fünf Kassams fielen auf Sderot, viele Bewohner, besonders die in dem getroffenen Haus, erlitten einen Schock. Die Salah al-Din Brigaden, ein Zweig der palästinensischen Widerstandsorganisation „Popular Resistance Committee“ übernahm die Verantwortung und erklärte, der Kassamregen sei die Antwort auf die gezielte Tötung eines hochrangigen Mitglieds der Terrororganisation durch die israelische Armee. Das IDF hatte das Fahrzeug eines gesuchten Palästinensers unter Beschuss genommen, der für Kassam-Attacken auf Israel verantwortlich war.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880