Außenministerin trifft russischen Gesandten in Jerusalem

Dienstag, 23. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Israels Außenministerin Zippi Livni traf mit dem Gesandten des russischen Präsidenten für den Nahen Osten, Vize-Außenminister Alexander Saltenov und dem Gesandten des russischen Außenministeriums und Repräsentant im Quartett, Sergey Jakovlev, in Jerusalem zusammen. Die beiden waren am Sonntag zu einem zweitägigen Besuch in Israel eingetroffen. Bei ihrem Treffen mit Livni besprachen sie verschiedene Nahost-Angelegenheiten und auch Iran. Sie schlug den Gesandten vor, dass eine weitere Resolution des Uno-Sicherheitsrates für Sanktionen gegen Iran erforderlich ist. Betreffs der Verhandlungen mit den Palästinensern meinte Livni, dass die Palästinenser zuerst ihren Verpflichtungen des Road-Map-Friedensplans nachkommen müssen, bevor die jetzt im Gespräch befindlichen Vereinbarungen umgesetzt werden könnten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880