Verstärkte Sicherheit für Shimon Peres

Donnerstag, 18. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Der israelische Sicherheitsdienst Shin Bet soll Informationen der Tageszeitung Yediot Aharonot zufolge die Sicherheitsmaßnahmen für den israelischen Präsidenten Shimon Peres verstärkt haben. Grund sind Todesdrohungen gegen den Präsidenten, die aus extrem rechtsgerichtenen Gruppen oder aus den Reihen palästinensischer Terrorgruppen kommen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...