Ägypter entdeckten zwei Schmuggeltunnel

Dienstag, 16. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Die ägyptischen Behörden entdeckten gestern einen 1100 Meter langen Tunnel, der unter der israelisch-ägyptischen Grenze in den Gazastreifen führt. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen. Im Tunnel, der nördlich des Rafah-Grenzübergangs verläuft, fanden die Truppen Gewehrpatronen und Sprengstoff, fünf Kilo Heroin und etwas Medizin. Später machten die Beamten einen weiteren Tunnel ausfindig, der südlich des besagten Grenzübergangs verläuft, und nahmen drei Palästinenser fest, die durch diesen Tunnel aus dem Gazastreifen nach Ägypten gekommen waren. Israel beschwert sich des öfteren bei Ägypten, dass nicht genug unternommen wird, diesen Waffenschmuggel zu unterbinden, was von den Ägyptern zurückgewiesen wird. Vor kurzem versprach die ägyptische Regierung, ihre Bemühungen etwas zu verstärken und gegen den Schmuggel vorzugehen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880