UNO versucht Israelis in ihre Reihen zu rekrutieren

Freitag, 12. Oktober 2007 |  ih Redaktion
Die Vereinten Nationen starteten gestern an der Universität Tel Aviv eine Kampagne um junge, begabte Israelis in ihre Reihen für humanitäre Missionen zu rekrutieren. Insbesondere erkennt die Uno das weitentwickelte Landwirtschaft Israels an und die Repräsentantin der Uno, Stephane Dujarric meinte, dass Israel das Wissen und ihre Organisation die Arbeitsplätze zu bieten habe. An diesem Ereignis nahmen auch Repräsentanten der Weltgesundheitsorganisation, der UN-Habitat, des Uno-Kommissars für Flüchtlingsangelegenheiten und des Umweltschutzprogramms der Uno teil. Für viele Israelis kommt dieser Schritt überraschend, denn zumeist steht die Uno doch gegen Israel, was besonders durch die Resolutionen gegen den jüdischen Staat zum Ausdruck kommt. Dennoch erwartet man, dass viele junge Israelis diese Chance wahrnehmen werden, um der Welt zu beweisen dass Israel ein friedliebende Nation ist, und bereit ist jedem überall auf der Welt zu helfen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880