Hisbollah erstarkt

Dienstag, 20. März 2007 |  nai
Die heutige Terrorübung innerhalb der israelischen Zivilbevölkerung kommt in einer Zeit, in der man genau weiß, dass die Bevölkerung sich vorbereiten muss. Israels Verteidigungsexperten bekräftigten zwar wiederholt, dass es dieses Jahr nicht zu einem Krieg kommen wird. Aber Geschäfts- und Militärgebaren im Südlibanon sprechen eine andere Sprache. Die terroristische Hisbollah zieht ihre Verteidigungslinie in einer Ausdehnungssaktion allem Anschein nach nördlich der Zone, die von den Vereinten Nationen überwacht wird, da ein schiitischer Geschäftsmann in dieser Gegend im großen Stil drusisches und christliches Land aufkauft. „Der Hisbollah-Staat existiert bereits im Süden Libanons“, bestätigt auch Drusenführer Walid Jumblatt. Die militärische Aufrüstung ist weniger als ein Jahr nach dem letzten Libanonkrieg in vollem Gange und wird von uniformierten Hisbollahkämpfern unter den Augen der 12.000 Mann starken UNIFIL Truppe ausgeführt. „Wir beobachten, wie sie neue Positionen ausbauen“, berichtete ein UNIFIL Soldat. Lesen Sie den ganzen Artikel mit Hintergründen und Analysen in der neuen israel heute April Ausgabe. Kostenloses Probeabo problemlos bestellen unter info[at]israelheute.com.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880