Werden Palästinenser freigelassen?

Mittwoch, 27. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Bis zum Wochenende wird Ministerpräsident Ehud Olmert entscheiden, ob er wirklich palästinensische Häftlinge freilassen will. Dies würde anläßlich des nahenden moslemischen Feiertages Id al-Adha (Opferfest, das an die Opferung Isaaks erinnert) seitens Israels eine wohlwollende Geste sein. So sollen eventuell 1.400 Häftlinge in drei Phasen freigelassen werden: zuerst die etwa 100 Frauen, danach 300 Allgemeinkriminelle und zum Schluss 1000 Palästinenser, die terroristisch aktiv waren. Ob desgleichen auch der von Hamas-Palästinensern im Juni entführte Soldat Gilad Schalit aus seiner Geiselhaft freigelassen wird, ist fraglich.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880