In Chile verlorengeglaubte Jugendliche gefunden

Montag, 25. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Gestern Abend wurden die drei seit einer Woche vermissten jungen israelischen Abenteurer, Nimrod Vered, Gal Idan und Lior Rosen, durch einen Suchhubschrauber gefunden. Die Israelis waren vor einer Woche zum letzten Mal von anderen Trekkern im Puyehue Nationalpark von Chile gesehen worden, dessen Fläche mehr als 1.800 Quadratkilometer beträgt. Der Trek durch den Park dauert eigentlich nur drei Tage. Die Angehörigen der Jugendlichen bekamen Angst, dass ihren Kindern etwas zugestossen sein könnte, da diese keinen Kontakt aufnahmen. Wegen Schneefalls waren die gezeichneten Wege des Parks nicht mehr zu erkennen gewesen, wodurch sie von diesen abkamen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880