Ein Jahr seit dem ersten Gehirnschlag Scharons

Montag, 18. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Heute jährt sich der Tag, an dem der ehemalige Ministerpräsident Ariel Scharon seinen ersten Gehirnschlag erlitt, den er jedoch schnell überstand und sich wieder an die Arbeit machte. Am 4. Januar 2006 erlitt er dann den zweiten Gehirnschlag, seitdem liegt er im Koma. Gestern wurde vom Scheba-Medizinzentrum in Tel Haschomer mitgeteilt, dass sich am Zustand Scharons nichts geändert hat. Er wird noch immer künstlich beatmet und regelmäßig von seinen Söhnen besucht. Sie sind die einzigen Personen, die die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben, dass ihr Vater auf seine Farm zurückkehren wird. Mehr dazu in der nächsten Ausgabe von israel heute von Februar 2007.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880