Generalstabschef feierte Chanukka mit Angehörigen der entführten Soldaten

Montag, 18. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Gestern wurden die Familien der entführten Soldaten in den Generalstab des israelischen Militärs eingeladen, um mit Generalstabschef Dan Halutz Chanukka zu feiern. Den Angehörigen wurde eine Medaille übergeben, die den Vers aus Jeremia 31, „Mögen die Söhne ins Land zurückkommen“, trägt. Im Bild zündet Zwi, der Vater des Soldaten Eldad Regev, das dritte Chanukkalicht an. Neben ihm stehen Halutz (l.) und der Militäroberrabbiner, Avichai Ronzki (r.), die beide kurze Reden hielten.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880