30 Israelis auf Polonium-Vergiftung getestet

Sonntag, 17. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Diese Woche werden 30 Israelis zu einer Untersuchung beim Gesundheitsministerium vorgeladen werden, nachdem sie in der Zeit vom 31. Oktober bis 2. November 2006 im Millenium-Hotel Londons weilten, wo der ehemalige russische Geheimdienstagent Alexander Litvinenko vergiftet worden war. Sie sollen auf Spuren und Krankheitssymptome, die durch das radioaktive Gift Polonium 210 verursacht werden, getestet werden. Die britischen Instanzen sandten diese Liste an das israelische Außenministerium, die diese wiederum an das Gesundheitsministerium weitergab. Man rechnet nicht damit, dass diese Israelis ernsthaft mit diesem Stoff in Berührung kamen, will aber sicher gehen.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen