Orthodoxe fliegen weiterhin EL AL

Dienstag, 12. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Vor einigen Tagen hatte die orthodoxe Bevölkerung Israels mit einem Boykott der israelischen Fluggesellschaft EL AL gedroht, nachdem diese am Schabbat geflogen war. Dieser Boykott ist noch nicht in Kraft getreten und orthodoxe Juden fliegen diesertage weiterhin mit EL AL ins Ausland. Gleichzeitig gehen die Verhandlungen zwischen den orthodoxen Rabbinern und der Fluggesellschaft weiter, jedoch konnte noch keine Einigung getroffen werden. Aus der Leitung der EL AL wurde bekannt, dass man sich weigert, den orthodoxen Juden eine feste Zusage zu geben, nie am Schabbat zu fliegen. Da die Firma ja nun in privaten Händen steht, könnte es dazu kommen, dass auch reguläre Flüge am Schabbat eingeführt werden. Mehr dazu in einer der nächsten Ausgaben von israel heute.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880