Diskin: Hamas stockt Geld und Waffen auf

Montag, 11. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Der Vorsitzende des israelischen Sicherheitsdienstes Schin Bet, Juval Diskin, warnte in der gestrigen Regierungssitzung, dass die Hamas sich streng an den Waffenstillstand hält, jedoch diese Feuerpause ausnutzt, Geld anzuhäufen und die palästinensischen Sicherheitsorgane im Gazastreifen immer mehr unter ihre Kontrolle zu bringen. „Die Hamas hält sich an den Waffenstillstand, übt jedoch keinerlei Einfluß auf andere Terrororganisationen aus, um diese vom Beschuß Israels abzuhalten. Mahmud Abbas hat nicht genügend Kraft sich der Hamas zu erwehren, weshalb auch die Drohungen Abbas, das palästinensische Regierungskabinett aufzulösen, keine große Chance haben“, so Diskin. Seit Beginn der Feuerpause wurden 17 Brüche seitens palästinensischer Terrorzellen verzeichnet, insbesondere seitens der Al-Aksa-Märtyrerbrigaden, 13 davon allein am ersten Tag.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Raketenangriff auf Tel Aviv
Aus dem Gazastreifen wurden...
Verliert die Hamas die Kontrolle  über Gaza?
"Die Hamas ruiniert unser...