Syrien rüstet Hisbollah auf

Montag, 4. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Nachdem Israel in dem 34-tägigen Libanonkrieg einen Großteil der Raketen der Hisbollah zerstört hat, einschließlich der iranischen Fajr- und Zelzal-Raketen, gelangten in den letzten vier Monaten meist des Nachts erneut moderne Antipanzerraketen und Raketen mit größerer Reichweite in die Hände der Hisbollah. Der militärische Geheimdienst Israels glaubt, dass die Hisbollah die politische Instabilität des Libanon dazu ausnützen könnte, Angriffe gegen Israel zu erneuern, jedoch nicht mit Katjuscharaketen gegen die Zivilbevölkerung, sondern mit Flugabwehrraketen gegen die unbemannten Dronen und gegen Kampfflugzeuge der israelischen Luftwaffe. (Quelle: Jerusalem Post)

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880