Zahal wird sich aus nördlichem Al Rajar zurückziehen

Montag, 4. Dezember 2006 |  ih Redaktion
Die israelischen Soldaten werden den nördlichen Teil des libanesischen Dorfes Al Rajar, dessen Einwohner israelische Staatsbürger sind, entsprechend einem Abkommen zwischen Israel, der Uno und dem Libanon, verlassen und diesen in die Hände der Unifil-Truppen übergeben. Das Dorf, das direkt auf der Grenzlinie zwischen Israel und dem Libanon liegt, war nach dem Abzug Israels aus dem Libanon vor sechs Jahren geteilt worden. Auch nach dem Inkrafttreten des Waffenstillstandes nach dem Libanonkrieg waren die Soldaten aus dem Libanon abgezogen und nur ein kleiner Kontingent verblieb im nördlichen Al Rajar, der nun in den südlichen Teil verlegt wird. Dieser Schritt wurde gestern während der wöchentlichen Kabinettssitzung festgelegt und soll erreichen, dass die internationale Grenze nicht mehr durch das Dorf verläuft. Die Dorfbewohner sehen der Zukunft mit Sorge entgegen, wem sie dann staatlicherseits unterstehen werden.

Möchten Sie mehr Nachrichten aus Israel erhalten?
Klicken Sie hier um den KOSTENLOSEN täglichen Newsletter per Email zu erhalten.

Aktuelle Ausgabe

FERIENWOHNUNG IM HERZEN VON JERUSALEM

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880