News Archive

November 2018

25 Jahre Oslo Abkommen
Freitag, 16. November 2018
Aviel Schneider spricht über das Abkommen von Oslo, in das man damals vor 25 Jahren große Hoffnungen gesetzt hatte. War Oslo ein Misserfolg?
ANALYSE: Weit verbreiteter Ärger in Israel nach Waffenstillstand mit der Hamas
Freitag, 16. November 2018
Der vorzeitige Waffenstillstand im Gazastreifen hat in Israel Unruhe ausgelöst, die zum Sturz der Netanjahu-Regierung führen könnte.
Israel importiert immer noch Gaza-Produkte und löst wütende Online-Reaktionen aus
Freitag, 16. November 2018
Wenn Gaza so arm ist, wie kann es dann frische Produkte nach Israel exportieren? Und warum kauft Israel es , wenn es unter Beschuss ist?
Schabbatlesung
Freitag, 16. November 2018

Wajeze - Und er zog aus

Lesung:1. Mose 28:10 - 32:3
Propheten-Lesung: Hosea 12,13 - 14,10

Menora „Jerusalem“ – 25 % Rabatt
Freitag, 16. November 2018
Dieser Tempelleuchter besticht durch seine Form und bezaubernde Farbe, verziert mit Jerusalem-Schriftzug am Sockel.
Video des Tages
Freitag, 16. November 2018
Nachdem uns die Gastronomie-Autorin Michal Levit am vergangenen Freitag vom israelischen Frühstück erzählt hat, befasst sie sich im heutigen Video mit einem kleinen runden Brot, das eine gesamte Mahlzeit beinhalten kann: Die Pita.
Israel Heute Morgen
Freitag, 16. November 2018
Was war das für eine Woche! Raketenhagel, Bürgermeisterwahlen, Proteste aufgebrachter Bürger im Süden und der Rücktritt von Verteidigungsminister Liberman. Und doch haben wir wieder den Freitag erreicht, an dem man wieder etwas abschalten kann von dieser fast unmöglichen Realität.
Süßigkeiten in Gaza - Regierungskrise in Israel
Donnerstag, 15. November 2018
Während die neue Waffenruhe im Gazastreifen von vielen Israelis als Kapitulation vor dem Terror angesehen wird und Israel mit dem Rücktritt von Verteidigungsminister Avigdor Liberman in eine Regierungskrise gestürzt hat, wird in Gaza gefeiert.
ANALYSE: Israel muss endlich entscheiden, wie es mit der Hamas weitergeht
Donnerstag, 15. November 2018
Eine bekannte israelische Expertin erklärt "Israel Heute", warum die derzeitige Politik des jüdische Staates gegenüber der Hamas nicht funktioniert.
Messerattacke in Polizeistation - 4 Polizisten leicht verletzt
Donnerstag, 15. November 2018
Bei einer Messerattacke in einer Polizeistation im Jerusalemer Stadtteil Armon Hanaziv sind gestern Abend insgesamt vier Polizisten leicht verletzt worden. Der Terrorist konnte überwunden werden. Dabei wurde er schwer verletzt.
Hochqualitatives, extra natives Olivenöl aus dem Süden Israels
Donnerstag, 15. November 2018
Olivenöl gehört wie Salz und Pfeffer in jede Küche. Gutes Olivenöl ist Gold wert, beeindruckt mit seinem ganz eigenen intensiven Geschmack und bringt Abwechslung in Ihren Küchenalltag.
Video(s) des Tages
Donnerstag, 15. November 2018
Nach fast zwei Jahren Arbeit ist der neue Dizengoff-Platz in Tel Aviv für den Verkehr freigegeben worden. Die Videos zeigen den Verlauf der Neugestaltung des Platzes und das Endergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann.
Israel Heute - Das Wetter
Donnerstag, 15. November 2018
Nachdem es gestern in vielen Teilen des Landes zum Teil eimerweise geregnet hatte, scheint heute früh in Jerusalem die Sone. Aber auch heute soll es zu Regenschauern und Gewittern kommen. Das Wetter für Donnerstag, dem 15. November 2018, dem 7. Kislev 5779.
Verteidigungsminister kündigt Rücktritt an
Mittwoch, 14. November 2018
Verteidigungsminister Avigdor Liberman hat in einer Sondersitzung seiner Fraktion (Israel Beiteinu) seinen Rücktritt angekündigt. Die gestrige Einigung auf einen Waffenstillstand mit der Hamas sei nichts anderes als eine Kapitulation vor dem Terror, sagt er.
Waffenruhe mit der Hamas - Bis zur nächsten Runde
Mittwoch, 14. November 2018
Sehr viele Israelis, besonders die Bewohner des Südens, sind nicht glücklich über die erneute Einigung auf Waffenruhe mit der Hamas. Denn das hatten wir doch schon mal. Niemand zweifelt daran, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis es eine weitere "Runde" geben wird.
Netanjahu unter Beschuss - Israelis gegen Waffenstillstand
Mittwoch, 14. November 2018
Die Israelis sind wütend darüber, dass sich die Regierung Netanjahus auf einen Waffenstillstand im Gazastreifen einlässt und damit die Hamas instand hält.
"Raketenalarm" auf Sitzung des UN-Sicherheitsrats
Mittwoch, 14. November 2018
Der israelische UN-Botschafter Danny Danon spielte den Anwesenden auf der gestrigen Sitzung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen den Ton der Sirene vor, die in Israel ertönt, wenn die Hamas Raketen auf israelische Zivilisten schießt.
Moshe Leon ist neuer Bürgermeister von Jerusalem
Mittwoch, 14. November 2018
Nach einer spannenden Wahlnacht hat die Hauptstadt Israels einen neuen Bürgermeister. Er heißt Moshe Leon, nachdem er seinen Rivalen Ofer Berkovitch mit einem Vorsprung von drei Prozentpunkten besiegen konnte.
In der Schweiz eingetroffen – unser Wüstenrotwein SIMEON 2017
Mittwoch, 14. November 2018
Nachdem alle unsere Israelweine ausverkauft waren, ist jetzt unsere neue Lieferung im schweizer Weinhandel eingetroffen und der Wüstenrotwein Simeon 2017 somit ab sofort bestellbar.
Video des Tages
Mittwoch, 14. November 2018
Wer in diesen Tagen zufällig in Jerusalem sein sollte, kann die Stadt nicht nur mit den Augen, sondern auch durch den Magen kennenlernen. Seit gestern findet in der Stadt das sogenannte "Open Restaurants Jerusalem“statt , ein kulinarisches Festival, bei dem viele Jerusalemer Restaurants und bekannte Küchenchefs beteiligt sind.
Israel Heute - Das Wetter
Mittwoch, 14. November 2018
Heute früh ist es sehr frisch hier in Jerusalem. Der Himmel ist bedeckt. Ein Regenschirm könnte heute eventuell von Nutzen sein. Dieses herbstlich-winterliche Wetter soll uns noch bis zum Wochenende begleiten.
ANALYSE: Israel bereitet sich auf den dritten Gazakrieg vor
Dienstag, 13. November 2018
Nach mehr als 400 Raketenangriffen und Drohungen der Hamas, Tel Aviv zu treffen, bereitet sich Israel auf den Einzug von Reservisten vor.
Im Schatten der Raketen - Stichwahlen in Jerusalem und weiteren Städten
Dienstag, 13. November 2018
In 54 Städten und Landkreisen finden heute Stichwahlen statt. Fast 2 Millionen Wahlberechtigte können ihren neuen Bürgermeister wählen. In Jerusalem ist man besonders gespannt, wer in das Büro des scheidenden Bürgermeisters Nir Barkat ziehen wird. Im Landkreis Chof Ashkelon wurden die Wahlen wegen der Raketenangriffe verschoben.
Ein „Wunder“ rettet 50 israelische Soldaten vor dem Tod
Dienstag, 13. November 2018
Ein arabischer Busfahrer, der gerade israelische Soldaten abgesetzt hatte, soll Berichten zufolge gesagt haben, dass der gestrige Raketenbeschuss auf den Bus gezeigt habe, dass „Gott die Juden liebt“.
Kabinett berät über weitere Schritte - 400 Raketen auf Israel
Dienstag, 13. November 2018
Das Sicherheitskabinett hat sich heute früh über die weiteren Schritte im Kampf gegen die Hamas beraten. Die Vereinten Nationen und Ägypten bemühen sich, einen Waffenstillstand zu erreichen. Mehr als 400 Raketen wurden seit gestern auf Israel abgefeuert.
Ludwig Schneider im Kibbuz Einat beerdigt
Dienstag, 13. November 2018
Am Dienstagvormittag vor einer Woche ist Ludwig Schneider im Kibbuz Einat begraben worden. Hunderte Menschen aus dem In- und Ausland begleiteten ihn auf seinem letzten Weg.
Der Süden brennt weiter
Dienstag, 13. November 2018
Ob Feuerdrachen, Terrorballons oder seit gestern vermehrte Raketenangriffe – der Süden kommt nicht zur Ruhe. Helfen Sie den Süden wieder aufzubauen mit unserer Aktion Agrarhilfe „Darom Adom” – Setzen Sie ein Zeichen!
Video des Tages
Dienstag, 13. November 2018
Eine Stadt, die besonders von den letzten Raketenangriffen aus dem Gazastreifen betroffen ist, ist Ashkelon. Die Stadt befindet sich nur wenige Kilometer vom nördlichen Gazastreifen entfernt. Der Jachthafen der Stadt, Ashkelon Marina genannt und Thema des heutigen Videos, wo gestern eine der Raketen runtergegangen ist, gilt als der grösste Jachthafen-Komplex des Nahen Ostens.
Israel Heute Morgen
Dienstag, 13. November 2018
Ich weiß gar nicht, wo ich heute anfangen soll. Normalerweise hätte ich ein paar Worte über die Stichwahlen zum Bürgermeister geschrieben, die heute hier in Jerusalem und vielen anderen Städten und Landkreisen stattfinden. Aber die Realität ist anders. Im Süden regnet es Raketen.
Mehr als 300 Raketen und Mörsergranaten auf den Süden Israels
Dienstag, 13. November 2018
Seit gestern Nachmittag ist der Süden Israels unter intensiven Beschuss aus dem Gazastreifen. Direkte Einschläge in den Städten Ashkelon, Sderot und Netivot. In Ashkelon kam nach einem Raketeneinschlag in ein Wohnhaus ein 40-jähriger Araber aus Hebron ums Leben, eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Ein 19 Jahre alter Soldat wurde durch eine Rakete gegen Panzer lebensgefährlich verletzt, die von Terroristen aus dem Gazastreifen auf einen Bus geschossen wurde. Am frühen Morgen wurde der Raketenbeschuss fortgesetzt.
Armeesprecher: „Gezielte Tötung war nicht geplant“
Montag, 12. November 2018
Die Operation des Sonderkommandos der israelischen Armee gestern Abend innerhalb des Gazastreifens sei nicht für die gezielte Tötung des Hamas-Führers geplant gewesen, erklärte ein Armeesprecher.
Name des Offiziers bleibt geheim
Montag, 12. November 2018
Der Name des gestern bei einem Schusswechsel mit der Hamas ums Leben gekommenen israelischen Offiziers wird aus Sicherheitsgründen geheimgehalten werden. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Staatspräsident Reuven Rivlin sagte, er sei traurig und schockiert vom Tod des Offiziers.
Aus der aktuellen Ausgabe: „Wir würden sogar eine israelische Besatzung bevorzugen“
Montag, 12. November 2018
Im Laufe des Sommers 2018 stieg die Kriegsgefahr zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen wieder bedrohlich an. Israel Heute hat mit Einheimischen der von Terroristen regierten Enklave gesprochen, was nur unter der Zusicherung der Anonymität möglich ist.
Video des Tages
Montag, 12. November 2018
Das heutige Video zeigt uns die Mittelmeer-Metropole in einer etwas mehr winterlichen Atmosphäre., was durchaus seinen Reiz hat. Tel Aviv ist immer für eine Reise gut, auch wenn die Sonne einmal nicht scheint.
Israel Heute Morgen
Montag, 12. November 2018
Da denkt man, dass sich die Lage in und um den Gazastreifen vielleicht endlich etwas beruhigen wird, besonders nachdem in der letzten Woche 15 Millionen Dollar aus Katar nach Absprache mit Israel in den Gazastreifen gebracht wurden, da begann dann gestern Abend plötzlich mein Handy zu vibrieren. Raketenalarm! Eigentlich hatte ich das nicht erwartet.
Israelischer Offizier bei Operation im Gazastreifen getötet - Situation im Süden angespannt
Montag, 12. November 2018
Die Lage im Süden ist seit gestern Abend wieder angespannt. Ein Offizier der israelischen Armee ist bei einer Operation innerhalb des Gazastreifens ums Leben gekommen, nachdem das Sonderkommando der Armee von Hammas-Terroristen entdeckt worden war. Auf arabischer Seite kamen insgesamt sieben Terroristen ums Leben, darunter ein führendes Mitglied des militärischen Armes der Hamas. 17 Raketen wurden in der Nacht aus dem Gazastreifen auf Israel abgeschossen.
Abbas weiter gegen US-Friedensplan
Sonntag, 11. November 2018
In einer Rede zum 14. Jahrestag des Todes von Jassir Arafat kritisierte Palästinenserchef Mahmud Abbas erneut die von US-Präsident Donald Trump geförderte Friedensinitiative für den israelisch-palästinensischen Konflikt.
Terrorist überschreitet Grenze und steckt Treibhaus im Kibbutz in Brand
Sonntag, 11. November 2018
Ein Terrorist aus dem Gazastreifen hat am Freitag den Grenzzaun überschritten und ist in einen Kibbutz eingedrungen, wo er ein Treibhaus in Brand steckte. Er war zum Glück unbewaffnet und konnte festgenommen werden.
15 Millionen Dollar „Protection“ an die Hamas
Sonntag, 11. November 2018
Drei Koffer mit insgesamt 15 Millionen US-Dollar aus Katar erreichten am Donnerstag den Gazastreifen. Damit wurden am Freitag die Gehälter der Beamten der Hamas-Regierung bezahlt. Als Gegenleistung wird Ruhe erwartet. In Israel sind viele nicht zufrieden und sehen darin eine Kapitulation vor der Hamas.
Jüdisch/christlicher Kalender 2019 im Druck
Sonntag, 11. November 2018
Unser jüdisch/christlicher Kalender 2019 ist im Druck und steht schon bald zum Versand bereit. Auch jetzt können Sie noch sparen – auf das 5er Set erhalten Sie 10 % und auf das 10er Set 15 % Preisnachlass.
Video des Tages
Sonntag, 11. November 2018
Das heutige ganz neue Video führt uns in die Judäische Wüste. Am südwestlichen Ende des Toten Meeres, auf einem isolierten Tafelberg, der Teil des Judäischen Gebirges ist, befindet sich die ehemalige jüdische Festung Masada.
Israel Heute Morgen
Sonntag, 11. November 2018
Die neue Woche hat begonnen. Das Wochenende ist wieder mal „wie im Fluge“ vergangen. Ein paar Worte über den Shabbat mit der ganzen Familie, eine amüsante Fernsehserie genau darüber, überflutete Wadis und eine eingebrochene Straße in der Wüste am Toten Meer.
Warum sind die Israelis so besorgt über ihren nächsten Stabschef?
Freitag, 9. November 2018
Die Wahl eines neuen Militärkommandanten schlägt in den meisten Ländern kaum große Wellen, anders ist es in Israel.
Äthiopische Juden feierten das Sigd Fest
Freitag, 9. November 2018
Am Mittwoch haben die äthiopischen Juden in Israel das Sigd Fest gefeiert. An diesem Tag, der mittlerweile als offizieller Feiertag für alle Israelis gilt, erneuern sie ihren Bund mit Gott und drücken ihre Verbindung zu Zion aus. Bei den Feierlichkeiten wurde auch zu einem Ende des Rassismus aufgerufen.
Schabbatlesung
Freitag, 9. November 2018

Toldot - Geschlechter

Lesung:1. Mose 25:19 - 28:9
Propheten-Lesung: Maleachi 1,1 - 2,7

Video des Tages
Freitag, 9. November 2018
Das ein gutes Frühstück wichtig ist, das wusste man schon seit der Zeit der Kibbutz-Gründungen. Nur nach einem guten und nährstoffreichen Frühstück hatte man genug Energien für die Arbeit auf den Feldern. Mittlerweile ist das israelische Frühstück weltweit bekannt.
Israel Heute Morgen - "Mein" 9. November
Freitag, 9. November 2018
Wir haben wieder Freitag, das Wochenende ist schon wieder da. Hier bei uns in Modiin scheint die Sonne von einem strahlend blauen Himmel. Der heutige Freitag ist kein gewöhnlicher Freitag. Wir haben den 9. November. Ein besonderes Datum.
Israelischer Minister tanzt Säbeltanz in Oman
Donnerstag, 8. November 2018
Der israelische Verkehrs- und Nachrichtenminister Israel Katz ist am Dienstag bei seinem Eintreffen in Oman sehr herzlich empfangen worden. Dabei gesellte er sich sogar zu seinen Gastgebern und machte bei dem traditionellen Säbeltanz mit.
Statue von Kulturministerin Miri Regev in Tel Aviv
Donnerstag, 8. November 2018
Auf dem Habima-Platz in Tel Aviv sorgte heute früh eine Statue von Kulturministerin Miri Regev für Aufsehen, die dort vor dem Habima Theater aufgestellt worden war.
NEGEV EXTREM auf Englisch!
Donnerstag, 8. November 2018
Wer dieses Jahr noch die Negev-Wüste in Israel durchwandern möchte, hat die Gelegenheit an der englischen Wüstenwanderreise vom 2. bis 9. Dezember 2018 teilzunehmen.
Video des Tages
Donnerstag, 8. November 2018
Das heutige Video stellt uns die Rettungsorganisation "United Hatzalah" vor. Das Besondere an dieser Organisation ist die beeindruckend kurze Zeit, die die Paramedics brauchen, um zu einem Notfall zu kommen.
Israel Heute Morgen
Donnerstag, 8. November 2018
Während es gestern Nachmittag in Jerusalem donnerte und regnete, schien im nur 30 Kilometer entfernten Modiin die Sonne von einem blauen Himmel. Ein paar Worte über relativ wenig Neues hier aus Israel, was gar nicht so schlecht ist, und ein interessantes Haus in Tel Aviv.
Familien der Opfer des Anschlags von Barkan fordern Todesstrafe für Terroristen
Mittwoch, 7. November 2018
Um die 700 Angehörige und Freunde der Opfer des Anschlages von Barkan protestierten gestern (Dienstag) gegen die ihrer Ansicht nach zu leichten Reaktion der Regierung auf den Terroranschlag und forderten die Todesstrafe für Terroristen.
Analyse: Das israelische Fernsehen enthüllt die Wahrheit über die Hamas in Gaza
Mittwoch, 7. November 2018
Die Hamas benutzt eine selbst herbeigeführte Katastrophe, um eine Orgie der Gewalt zu rechtfertigen, die die Region einem Krieg näher bringt.
Netanjahu: „Wenn Israel Stärke zeigt, kümmert sich niemand um die sogenannte ’Besatzung’“
Mittwoch, 7. November 2018
Berichten zufolge erklärte Netanjahu seiner Partei, dass es in der Außenpolitik nur auf die Stärke ankomme.
Machen Sie mit!
Mittwoch, 7. November 2018
Gewinnen Sie eine traumhafte Zeit im Heiligen Land und werden Sie gleichzeitig mit tiefgründigen Informationen über Israel informiert!
Video des Tages
Mittwoch, 7. November 2018
Die am Fusse des Carmel Berges gelegene Stadt Haifa ist mit ihren rund 281.000 Einwohner nach Jerusalem und Tel Aviv die drittgrößte Stadt des Landes.
Israel Heute Morgen
Mittwoch, 7. November 2018
Wenn man den Tag mit dem Reden über das Wetter beginnt, scheint das ein Zeichen der Normalität zu sein. Ein paar Worte und Gedanken über unsere Sehnsucht nach einem ganz normalen Leben mit den Problemen des Alltags und einem Streik für ein gerechtes Thema, der im letzten Moment noch abgewendet werden konnte.
Rabin-Gedenken treibt die Spaltung weiter an, fördert nicht die Einheit
Dienstag, 6. November 2018
Aus irgendeinem Grund sehen die Israelis das jährliche Gedenken an Itzhak Rabin als ein verbindendes Ereignis. Dabei tut es nicht einmal so, als sei es das.
Vereitelte Attacken gegen israelische Soldaten
Dienstag, 6. November 2018
Seit gestern konnten zwei versuchte Messerattacken gegen israelische Soldaten vereitelt werden. Die Terroristen wurden bei ihrer Neutralisierung leicht und mittelschwer verletzt.
Hollywood sammelt 60 Millionen US-Dollar zur Unterstützung der israelischen Armee
Dienstag, 6. November 2018
Es fällt einem schwer, zu sagen, dass Israel isoliert sei, wenn einige der größten Namen der Unterhaltungsindustrie die israelische Armee unterstützen.
Bitte, Herr, bitte rette mich!
Dienstag, 6. November 2018
Hosanna - dieser Name enthält alle Gnade und Barmherzigkeit, die Christus in Seinem Schicksal trägt. Der Name Hosanna ist einer der eindrucksvollsten Wege, sich an Christus und an Gott zu wenden, ein tiefgründiger Weg, um Erlösung zu finden. Denn eine solche Herzensbitte kann nur aus unserem tiefsten Inneren kommen. Diese Schätze finden Sie im Buch „Die 100 Namen des Messias“.
Video des Tages
Dienstag, 6. November 2018
Die Stadt Tel Aviv gilt als die Welthauptstadt des veganischen Essens. In keiner Stadt gibt es pro Kopf mehr veganische Restaurants als dort.
Israel Heute Morgen
Dienstag, 6. November 2018
Ich hatte gestern absolut recht, dass ich mir die Regenjacke mitgenommen hatte. Ein paar Worte über den "Wintereinbruch" in Israel mit viel Regen und Gewitter, die Gefahr von Verkehrsunfällen, einem weiteren schweren Unfall und einer Gedenkzeremonie für die Verkehrsopfer.
Ägyptische Bemühungen für Ruhe
Montag, 5. November 2018
Der ägyptische Präsident Fattah Al-Sisi hat sich am vergangenen Samstag in Sharm el-Sheik mit Palästinenserchef Mahmud Abbas getroffen, um über die Entwicklungen im israelisch-palästinensischen Konflikt zu sprechen. Erstmals scheint die Palästinensische Autonomiebehörde die ägyptischen Bemühungen für eine Einigung im Gazastreifen zu unterstützen.
Netanjahu unterstützt Gesetz für Todesstrafe für Terroristen
Montag, 5. November 2018
Ministerpräsident Netanjahu soll Rundfunkberichten zufolge seine Unterstützung für einen Gesetzentwurf erklärt haben, das es den Gerichten leichter machen soll, über Terroristen, die des Mordes verurteilt wurden, die Todesstrafe zu verhängen.
Ist Trump für den Aufstieg des Antisemitismus in den USA verantwortlich?
Montag, 5. November 2018
Amerikanische Liberale bestehen darauf, dass Trump ein Antisemit sei, der eine kürzlich durchgeführte Untersuchung der „Anti Defamation League“ falsch darstellt, um ihre Aussage zu stärken.
Letzte Möglichkeit um für den Kurs am 18.11. für unsere Einsamen Soldaten zu spenden!
Montag, 5. November 2018
In der israelischen Armee dienen ungefähr 6500 „Einsame Soldaten“. So werden junge Männer und Frauen bezeichnet, die fern von ihren Familien in den israelischen Verteidigungskräften dienen.
Video des Tages
Montag, 5. November 2018
Das heutige Video führt uns an den See Genezareth und zeigt uns die antike griechisch-römische Stadt Hippos. Sie befindet sich auf einem flachen Hügel am Fuß der Golanhöhen, zwei Kilometer östlich des See Genezareth.
Israel Heute Morgen
Montag, 5. November 2018
Draußen regnet es. Endlich scheinen wir einen Vorgeschmack auf den Winter zu bekommen. In der Nacht hatte es bei uns kräftig gedonnert und stark geregnet. Den heutigen Tag beginne ich mit ein paar persönlichen Worten zum Tod von Ludwig Schneider, den ich leider nicht mehr persönlich kennenlernen konnte.
Ludwig Schneider verstorben
Sonntag, 4. November 2018
Unser Vater Ludwig Schneider, Gründer von Israel Heute – nai, ist am Samstagabend, dem 3. November, im Alter von 77 Jahren von uns gegangen.
Wort aus Jerusalem – FELS ODER HARTGETRETENE ERDE
Sonntag, 4. November 2018
Zahlreiche Artikel und Kommentare verfasste Ludwig Schneider im Laufe seines Lebens, die meisten davon für das Israel Heute Magazin. Auch nachdem er die Leitung der Nachrichtenagentur seinem Sohn Aviel übertragen hatte, schrieb er weiter unermüdlich seine beliebten Beiträge, wie hier das „Wort aus Jerusalem“, erschienen in der November-Ausgabe des Jahres 2005.
Die heiligen Stätten Jerusalems
Sonntag, 4. November 2018

In Erinnerung an Ludwig Schneider wollen wir mit Ihnen einen Bibelkommentar aus der Israel Heute TV Sendung vom November 2012 teilen. Ludwigs Lebenswerk umfasst die Berichterstattung unterschiedlichster Facetten des Heiligen Landes, wie hier ein Einblick in die heiligen Stätten Jerusalems und ihre spannende Geschichte.

Ludwig Schneider verstorben
Sonntag, 4. November 2018
Unser Vater Ludwig Schneider, Gründer von Israel Heute – nai, ist am Samstagabend, dem 3. November, im Alter von 77 Jahren von uns gegangen.
Netanjahu begrüßt geplante Verlegung brasilianischer Botschaft nach Jerusalem
Freitag, 2. November 2018
Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat gestern (Donnerstag) den neuen gewählten Präsidenten Brasiliens, Jair Bolsonaro, für seinen Plan, die Botschaft seines Landes nach Jerusalem zu verlegen, gelobt.
Pittsburgh Massaker spaltet die jüdische Welt
Freitag, 2. November 2018
Die Linken sind mehr daran interessiert, den Angriff in der Synagoge auszunutzen, um Trump und Netanjahu zu beschmieren, verdammt mit der Einheit..
Schabbatlesung
Freitag, 2. November 2018

Chaje Sara - Leben der Sara

Lesung:1. Mose 23:1 - 25:18
Propheten-Lesung: 1. Könige 1,1 - 1,31

Video des Tages
Freitag, 2. November 2018
Das heutige Video zeigt uns Tel Megiddo, eine antike Stadt, die bekannt für seine historische, geographische und theologische Bedeutung ist, insbesondere unter seinem griechischen Namen Armageddon.
Israel Heute - Shabbat Shalom
Freitag, 2. November 2018
Es ist wieder Freitag. Eine interessante Woche geht zuende. Ein paar Worte über die Kommunalwahlen und die niedrige Wahlbeteiligung in Jerusalem. Gerade die nicht religiösen Bürger bleiben am Tag der Wahl gerne zuhause und beschweren sich danach über das Wahlergebnis. Das Wetter: Der Sommer ist wieder da.
Fortschritt bei Bemühungen für Ruhe mit der Hamas
Donnerstag, 1. November 2018
Palästinensischen Quellen zufolge soll es einen erheblichen Fortschritt bei den Bemühungen für einen Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas gegeben. Die Verhandlungen wurden von Ägypten und der UNO vermittelt, auf ägyptischer Seite vom Intelligence Beamten Ahmed Abd al-Khaliq und seitens der UNO vom Sondergesandten für den Nahen Osten, Nickolay Mladenov.
Die Welt kritisiert, Israel begrüßt den neuen Präsidenten Brasiliens
Donnerstag, 1. November 2018
Als Donald J. Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählz wurde und die ganze Welt verblüffte, war Israel eine der wenigen Nationen, die echte Glückwünsche äußerte. Der Rest der internationalen Gemeinschaft hat Amerika hart zurechtgewiesen, weil es sich für einen rechtsextremen Hardliner entschieden hat.
Unterdrückung im Iran
Donnerstag, 1. November 2018
Ende September eröffneten vier Männer in Ahvaz während einer iranischen Militärparade anlässlich des 38. Jahrestages des Beginns des Iran-Irak-Krieges das Feuer. Medienangaben zufolge kamen 30 Menschen ums Leben, viele wurden verletzt, meist Angehörige der iranischen Revolutionsgarde.
NEU aus dem Hause Israel Heute: Kanaan-Olivenöl "Eden"
Donnerstag, 1. November 2018
Unser hochqualitatives Olivenöl "Eden" der Marke Kanaan wurde aus handverlesenen Olivenfrüchten aus dem Süden Israels gefertigt. Mit der Herstellung dieses feinen, milden Olivenöls lebt eine jahrtausende alte Tradition im Heiligen Land wieder auf. Durch sorgfältige Verarbeitung und schonende Kaltpressung wird dieses Öl zum puren Geschmackserlebnis.
Video des Tages
Donnerstag, 1. November 2018
Das heutige Video ist wieder einmal zur Entspannung gedacht. Es zeigt Ihnen das Tote Meer und seine wunderschöne Umgebung. Dazu hören Sie die Musik des Itai Armon Ensembles
Israel Heute Morgen
Donnerstag, 1. November 2018
Und plötzlich ist der Sommer wieder da. Hochsommer sogar, mit Temperaturen von um die 30 Grad, jedenfalls bei uns in Modiin. In Jerusalem ist es schon eine ganz andere Geschichte. Dort bläst ein östlicher Wind und man wartet auf den 13. November, um dann endlich zu wissen, wer neuer Bürgermeister der Stadt werden wird.

Aktuelle Ausgabe

Archive