Ihr Baum für Israel

Ihr Preis:   50,00 €
Produktcode:   KCK003
Für 50 Euro spenden Sie 4 Bäume!

Israel sieht sich aus Mangel an ausreichenden natürlichen Wasserquellen ständig besonderen Herausforderungen in der Erhaltung von Flora und Fauna gegenüber. Naturkatastrophen und Waldbrände vernichten zudem oftmals wertvollen Baumbestand. Ein besonders wichtiger Beitrag besteht daher in der Begrünung und Aufforstung des Landes.

Sie haben mit dazu beigetragen, nicht nur einen Setzling, sondern Hoffnung in Israel zu pflanzen, denn jeder Baum bezeugt das Wort des Ewigen in 1. Mose 8,22: Von nun an, alle Tage der Erde, sollen nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

Am Fuße des Karmelgebirges, nahe des Kibbuz' Ein HaSchofet, grünt seit dem 9. Februar 2012 der Israel Heute-Wald.

Bringen Sie Israel weiterhin zum Blühen!

Anzahl:

Weiter

NUR 39 Euro für ein Jahresabo oder 6 Weinstockurkunden + Jahresabo GRATIS!
Mittwoch, 8. Juni 2016
Pflanzen Sie sechs Weinstöcke in Israel und erhalten ein Israel Heute Jahresabo GRATIS! Oder nutzen Sie unser aktuelles Frühlingsangebot: 20 % Preisnachlass auf das Druckabo, für nur 39 € anstatt 48 €!
SCHLAGEN SIE IHRE WURZELN IN ISRAEL!
Dienstag, 31. Mai 2016
Liebe Israel-Freunde! Pflanzen Sie mit Ihrer Familie 6 Weinstöcke in Israel für nur 150 € und verwurzeln Sie so sich und Ihre Lieben mit dem Heiligen Land! Als Bonus bekommen Sie dafür von uns ein Israel Heute Jahresabonnement gratis!
Selfie-Wettbewerb „Ich und mein Wein"
Dienstag, 17. Mai 2016
Selbstportraits, sogenannte Selfies, sind momentan sehr angesagt. Denn so lassen sich Spaß, Gefühle, Freundschaften, Landschaften und Augenblicke, die man für immer festhalten will und die einem wichtig sind, einfach wunderbar verbinden. Wir sind davon überzeugt, dass unsere edlen Boutique-Weine ein einzigartiger Genuss sind. Sie auch? Dann machen Sie mit und schicken Sie uns ein Selfie mit einem unserer Israel-Weine. Wir freuen uns schon auf Ihre Einsendung!
Video: Jerusalems Gazellen Tal
Montag, 1. Februar 2016
Israels erstes urbanes Naturreservat, das Gazellen-Tal, ist umgeben von Jerusalems Verkehr und Geschäftigkeit.
Der Mensch und der Baum
Dienstag, 19. Januar 2016
Israels Weise sagen, dass wir vom Baum lernen können. Vor Tu Bischwat (15. Schwat, etwa Januar / Februar) fallen die meisten Niederschläge, der Baum braucht die Nahrung also nur aufzunehmen, um zu gedeihen.
Video: Tauchen im Toten Meer
Donnerstag, 14. Januar 2016

Wir haben das Tote Meer schon oft gezeigt, doch es bietet immer wieder einen wunderbaren Anblick, an dem man sich nie satt sehen kann. Jetzt hat eine wissenschaftliche Tauchexpedition ein Video vom Grund des Toten Meeres gedreht und dabei festgestellt: Es ist nicht alles tot dort unten!

„(Der Mensch ist) wie ein Baum, gepflanzt an Wasserbächen ...
Dienstag, 12. Januar 2016
..., der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und dessen Laub nicht verwelkt; alles was er tut, gelingt ihm.“ (Psalm 1) Eine der Bedingungen für das Fruchtbringen besteht darin, über die Tora Tag und Nacht nachzusinnen.
Die Frucht der Erde hervorbringen!
Montag, 4. Januar 2016
Tu BiSchwat (15. Schwat), dieses Jahr am 25. Januar, markiert das jüdische Neujahr der Bäume. Es ist die Zeit, in der die ersten Bäume beginnen, ihre Frucht zu treiben.
Fische am Toten Meer – eine Prophezeiung erfüllt sich
Freitag, 13. November 2015
Es sind Verse aus dem Buch des Propheten Hesekiel, die jüdische und christliche Bibelausleger Jahrhunderte lang vor ein Rätsel stellten. Das Tote Meer solle durch Wasser vom Tempel in Jerusalem lebendig werden, es werde dort von Fischen wimmeln (Hesekiel 47, 1-12). Das ist aber unmöglich: Das Wasser des Toten Meeres hat einen Salzgehalt von rund 30 Prozent, tödlich für alle Lebewesen. „Doch diese biblische Vorhersage hat sich vor unseren Augen erfüllt“, erklärt Dany Walter – und führt das Israel Heute-Team zu den verborgenen Fischteichen (Foto).
Für 50 Euro pflanzen Sie vier Bäume im Heiligen Land!
Dienstag, 10. November 2015
Ihr Baum für Israel! Bringen Sie mit uns Israel weiterhin zum Blühen! Zusätzlich erhalten Sie für jede Baum-Spende eine Grußkarte aus Jerusalem! Israel sieht sich aus Mangel an ausreichenden, natürlichen Wasserquellen ständig besonderen Herausforderungen in der Erhaltung von Flora und Fauna gegenüber. Naturkatastrophen und Waldbrände vernichten zudem oftmals wertvollen Baumbestand. Ein besonders wichtiger Beitrag besteht daher in der Begrünung und Aufforstung des Landes.
NEU! Unser Wüstenwein SIMEON 2013 ist in der Schweiz eingetroffen! Limitierte Auflage!
Donnerstag, 5. November 2015
Einen Weinberg in der Wüste zu pflegen ist nicht leicht, aber so können wir mithelfen, die Wüste zu begrünen. Im Jahr 2008 pflanzten wir unseren Weinberg, nur 800 Meter von der ägyptischen Grenze entfernt, in den heißen Wüstensand. Ein Wüstenwein aus der Gegend, in welcher einst das Volk Israel bei „Kadesch Barnea“ während seiner 40-jährigen Wüstenwanderung lagerte.
Blog: Das Tote Meer
Mittwoch, 12. August 2015
Das Tote Meer, ein heilender Mineralienspeicher und einzigartiges Geschenk der Natur, dient als natürliche Wellness-Oase – und Quelle für Gesundheit und Schönheit.