Kinder in Südisrael

Ihr Preis:   25,00 €
Produktcode:   KOI032

In diesem Sommer wurden vor allem im Süden, israelische Kinder durch die anhaltende Gewalt aus dem Gazastreifen sehr traumatisiert. Mit über 5000 Raketen, die auf Israel bis jetzt abgefeuert worden sind, kann eine tiefe psychologische Wirkung auf die Kinder kaum ausbleiben.

  • Unsere Kinder verbringen ihre Sommerferien in Luftschutzbunkern statt in Sommerlagern oder am Strand.
  • Viele von ihnen haben Angst, dass Araber in ihre Häuser einbrechen und sie entführen werden.
  • Ihre Familien stehen vor dem Dilemma, ob sie ihre südlichen Gemeinden verlassen oder versuchen sollen, den Dauerkrieg durchzustehen.
  • Es gibt keinen normalen Alltag mehr.

Wir von Israel heute möchten den Kindern in Südisrael helfen, sich von den verheerenden Auswirkungen der Gewalt in diesem Sommer zu erholen.

Ohne Ihre Unterstützung ist es jedoch nicht möglich! Gemeinsam werden wir in der Lage sein, den Kindern im Süden zu helfen.

Anzahl:

Weiter




Erleichterung und Angst: Der Beginn des Schuljahres

Posted on 11.09.2014 by Olga Baron in Kinder in Südisrael Kindern helfen

Viele Kinder beenden ungern ihre Sommerferien, bedeutet der Beginn des Schuljahres doch immer, dass man zurück zur Routine zu kehren hat: zum frühen Aufstehen, zum Lernen und den Hausaufgaben. Dieses Jahr sieht es in Israel anderes aus: Die Kinder sehnen sich nach einer täglichen Routine.

mehr »

Luftschutzbunker statt Wasserpools, Ausflüge und Sommerlager

Posted on 25.08.2014 by Olga Baron in Kinder Süden Israels traumatisiert

Seit mehr als einem Monat sind rund 750.000 Kinder und Jugendliche Israels gezwungen, ihre Sommerferien in Luftschutzbunkern statt in Sommerlagern oder am Strand zu verbringen. Die traumatischen Erfahrungen dieser Kriegszeit, die ständige Angst vor den Hamas Raketen, die Tags und Nachts einschlagen, werden langfristige Auswirkungen auf die Kinder haben.

mehr »

Jom Jeruschalaijm – Jerusalems Wiedervereinigung

Posted on 29.05.2014 by Olga Baron in Jerusalem Solidarität

“Vergesse ich dich, Jerusalem, so verdorre mir die rechte Hand! Die Zunge bleibe mir am Gaumen kleben, wenn ich deiner nicht eingedenk bleibe, wenn ich Jerusalem nicht stelle über alles, was mir Freude macht!“ (Psalm 137, 5-6)

mehr »