Kategorien::

Pizza für israelische Soldaten

Ihr Preis:   25,00 €
Produktcode:   KOI050

Die Offiziere und Soldaten der israelischen Bodentruppen am Gazastreifen erinnern sich noch gern an Eure Pizzen, Salate und Getränke, die Ihr, liebe Leser, ihnen zukommen ließt.

Aus diesem Grund möchten wir all unsere Leser und Israelfreunde aufrufen, den israelischen Soldaten einmal mehr beizustehen und ihnen, wie schon zuvor ein Zeichen der engen Freundschaft zeigen! Diese Pizzen und kalten Getränke stillen nicht nur den Hunger und erfrischen, sie hinterlassen bei Israels Soldaten einen besonderen „Nebengeschmack“: echte Liebe von Christen, die hinter Israel stehen und so an der Verteidigung des Heiligen Landes teilhaben.

All dies haben wir in den letzten Jahren in den Gesprächen, Briefen und Telefonaten mit Soldaten über Eure Gaben herausgehört. Als positiver Nebeneffekt profitieren auch etliche Pizza-Restaurants im von Raketen gebeutelten Süden Israels, genauer in Sderot und Netivot, bei denen wir Eure Lieferungen für die Soldaten in Auftrag geben. Sie, liebe Leser, leisten Sie hier also auch einen Beitrag zur Wirtschaft der betroffenen Städte, die ebenfalls ihren Dank ausrichten.

Bestellen Sie noch heute eine

Große Familienpizza

+ Salat

+ Coca Cola (1,5 Liter)

Der Dank gilt Ihnen!

Anzahl:

Add to Cart

Blog: Shays persönlicher Kampf zurück ins Leben
Mittwoch, 15. Juli 2015
Oberstleutnant Shay Siman-Tov wurde während der Militäroffensive "Starker Fels" vor einem Jahr im Gazastreifen schwer verletzt, als eine Tunnelwand über ihm einstürzte, während er mit seiner Einsatztruppe gerade dabei war, die unterirdischen Tunnel der Hamas aufzuspüren. Zum Jahrestag des Gaza-Kriegs möchten wir unserer verwundeten und gefallenen Soldaten und Zivilisten gedenken und Sie zur Unterstützung unserer Soldaten im Kampf um das Heilige Land aufrufen. Schließen Sie ein Israel-Heute-Jahresabonnement ab und wir schicken in Ihrem Namen eine Pizza an unsere israelischen Soldaten!
Gadi Yarkoni: Im Gazakrieg beide Beine verloren
Mittwoch, 8. Juli 2015
Gadi Yarkoni wurde während der Militäroperation Starker Fels vor einem Jahr schwer verletzt. Bei einem Angriff aus dem Gazastreifen verlor er beide Beine. Doch er gab nicht auf. Er kämpfte um seine Genesung, jetzt kämpft er als Bürgermeister für seine Heimat im Bezirk Eshkol. Gadi ist einer der vielen israelischen Helden, die bis heute unter den Folgen der Auseinandersetzung zu leiden haben. Zum Jahrestag des Gaza-Kriegs möchten wir ihrer gedenken. Zum Video... Helfen…
Magazin abonnieren und Soldaten erfreuen!
Dienstag, 7. Juli 2015

Profitieren Sie von einem Israel Heute-Jahresabonnement und spenden Sie gleichzeitig eine große Pizza für unsere israelischen Soldaten! Oder schließen Sie ein Israel-Heute-Jahresabo für einen Bekannten oder Verwandten ab, und wir schicken für Sie automatisch eine Pizza zu unseren israelischen Soldaten!

Zum Abo + Pizza für Soldaten...
Zur Pizza für israelische Soldaten... (für bereits bestehende Abonnenten)

Blog: Lone Soldiers – Tausende Kilometer von Zu Hause stehen sie für Israel ein
Mittwoch, 17. Juni 2015
Sie sind jung, haben oft grad ihre Schule beendet und ihnen stehen alle Türen offen: Ein Studium an der Universität, Geld verdienen oder vielleicht eine Weltreise.

 

IDF hilft: Humanitäre Hilfe in Katastrophengebieten

Posted on 18.05.2015 by Olga Baron in idf Humanitäre Hilfe

Wenn Länder von Naturkatastrophen heimgesucht werden, schickt die israelische Armee (IDF) regelmäßig eine Delegation, um vor Ort humanitäre Hilfe zu leisten. Die Delegation besteht überwiegend aus Reservesoldaten des Such-und Rettungsteams, aber auch aus ärztlichem Personal. In den letzten 30 Jahren hat die IDF insgesamt 24 Delegationen in 22 Länder entsandt.

mehr »

Der Geschmack, der Sinn des Lebens

Posted on 20.04.2015 by Olga Baron in soldatengedenktag

In diesen Tagen wird in Israel ein neues Kochbuch mit 124 Rezepten, den Lieblingsgerichten im Krieg gefallener Soldaten und Kinder, veröffentlicht: „Taam La’Chaim“ (*„Der Geschmack des Lebens“) – ein Buchtitel, der den Herz zerreißenden Konflikt der Mütter verdeutlicht. Ein Buch aus tiefster Trauer entstanden, erzählt durch seine Rezepte von Sehnsucht und Liebe!

mehr »

Verdienen Israels Soldaten zu wenig?

Posted on 13.04.2015 by Olga Baron in idf unterstützen

Derzeit wird diskutiert, ob israelische Soldaten während ihres obligatorischen Wehrdienstes genug Geld erhalten. In Israel ist jeder Mann zu einem dreijährigen und jede Frau zu einem zweijährigen Armeedienst verpflichtet. Ausgenommen davon sind die arabische Bevölkerung (Christen und Moslems, nicht aber Drusen) sowie schwangere oder nicht-jüdische Frauen. Auch die orthodoxe Bevölkerung musste lange keinen Militärdienst leisten. Ein Gesetz im März 2014 verbot es ihnen, die Einberufung zu verweigern und löste eine der größten Demonstrationen Israels, an der hunderttausende orthodoxe Juden in Jerusalem teilnahmen, aus.

mehr »