Kategorien::

Solidarität

Soldaten-Sommerpaket

Ihr Preis:   38,00 €
Produktcode:   KOI045
Seit Jahren sehen wir immer wieder, dass ein kleines, nützliches Geschenk wie unser Solidaritätspaket den Soldaten viel Freude bereitet.

Verschenken Sie noch heute Ihr persönliches Solidaritätspaket an einen unserer Soldaten und lassen wir unsere Soldaten und Soldatinnen spüren, dass wir in Gebet und Tat hinter ihnen stehen!

Wir danken Euch für Euer gutes Herz!

Für eine direkte Überweisung Ihrer Spende geben wir Ihnen hiermit unsere Kontodaten an:

Deutsche Bank Neuss
IBAN: DE91 3007 0024 0967 1439 00
BIC: DEUTDEDBDUE

Credit Suisse Schweiz
IBAN: CH13 0483 5035 9087 2100 0
BIC: CRESCHZZ80A

Bitte vermerken Sie bei jeder Überweisung den Verwendungszweck! Vielen Dank!
Anzahl:

Add to Cart
Wenn der eigene Körper zum Schutzschild wird
Mittwoch, 30. August 2017
In den letzten Monaten wendete sich der Hass und Zorn der Terroristen sehr oft gegen Soldaten und Polizisten des Grenzschutzes. Es ist wichtig für uns, unseren Kindern, den Soldaten und Hütern der Grenzen Israels, das Gefühl der Wertschätzung und Achtung zu übermitteln! Helfen Sie uns, ein Päckchen Liebe an unsere Soldaten zu verschenken!
Orden für Soldaten, der Terrorist neutralisierte
Mittwoch, 9. August 2017
Der Soldat, der bei dem Terroranschlag in der Siedlung Halamish den Terroristen neutralisierte, nachdem dieser drei Mitglieder einer Familie erstochen hatte, wird von der Armee einen Orden bekommen.
Israelisches Terroropfer spricht vor UN-Sicherheitsrat
Mittwoch, 26. Juli 2017
Der heute 24 Jahre alte Oren Almog hat 2003 fünf Familienmitglieder und sein Augenlicht bei einem Terroranschlag im Maxim Restaurant in Haifa verloren. Gestern trat er mit dem israelischen Botschafter zur UN, Dany Danon, vor dem UN-Sicherheitsrat auf.
Gefangenaustausch mit Hamas?
Dienstag, 27. Juni 2017
Der öffentliche Fernsehsender KAN berichtete gestern in seinen Nachrichten, dass es in den vergangenen zwei Wochen sehr intensive Gespräche zwischen Israel und der Hamas gegeben habe.
Vater von Hadar Cohen schreibt an die Eltern von Hadas Malka
Sonntag, 18. Juni 2017
In der Zeitung "Jediot Achronot" wurde heute ein Brief des Vaters von Hadar Cohen, die im Februar 2016 von einem Terroristen am Damaskustor ermordet worden war, an die Eltern von Hadas Malka veröffentlicht.
Terror zu Beginn des Shabbats – Grenzschutz-Polizistin durch Messerstiche ermordet
Sonntag, 18. Juni 2017
Am Freitagabend, kurz vor Beginn des Shabbats, hat es in Jerusalem fast gleichzeitig zwei Terroranschläge gegeben. Die Grenzschutz-Polizistin Hadas Malka wurde am Damaskustor von einem Terroristen mit einem Messer tödlich verletzt und starb wenig später im Krankenhaus. Fast gleichzeitig schossen nicht weit entfernt Terroristen auf Polizisten des Grenzschutzes Die Terroristen wurden von den Sicherheitskräften erschossen.
Video des Tages
Mittwoch, 14. Juni 2017
Anlässlich des 50. Jahrestages der Wiedervereinigung Jerusalems hat die Israelische Polizei ein Video veröffentlicht, in dem sie sich bei ihren Polizisten für ihren Einsatz zum Schutz der Bürger und den Besuchern Jerusalems bedankt.
Staatspräsident Rivlin zeichnet Soldatinnen und Soldaten des Projektes "Groß in Uniform" aus
Sonntag, 11. Juni 2017
Staatspräsident Reuven Rivlin hat in der vergangenen Woche 30 Soldaten mit Behinderungen in seinem Amtssitz empfangen und ihnen für ihren Dienst in der Armee gedankt.
Video des Tages
Donnerstag, 8. Juni 2017
Vor genau 50 Jahren wurde die Stadt Jerusalem wiedervereinigt. Ein Foto von drei Fallschirmjägern an der befreiten Klagemauer ging um die Welt und wurde zum Symbol der Befreiung der Hauptstadt Israels. Im heutigen Video der Israelischen Armee beschreiben sie ihre Eindrücke von damals.
Am Anfang schuf GOTT die Welt …
Mittwoch, 7. Juni 2017
Verpacken Sie ein kleines Solidaritätspaket und lassen Sie unsere Soldaten und Soldatinnen spüren, dass Sie in Gebet und Tat hinter ihnen stehen!
Video des Tages
Donnerstag, 18. Mai 2017
Im heutigen Video erzählen Soldaten der israelischen Armee über ihre Mütter, da wahren Heldern, die hinter unseren Soldaten stehen.
Der blutige Weg zur Unabhängigkeit
Montag, 1. Mai 2017
Der „Gedenktag an die gefallenen Soldaten und den Opfern des Terrors“, wird heute Abend mit einer ein-minütigen Sirene eingeleitet. Wie tief uns diese Sirene ins Herz dringt und es uns zerbricht, kann man nicht in Worte fassen.