Kategorien::

Soldatensommerpaket

Ihr Preis:   38,00 €
Produktcode:   KOI045
Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm, jedenfalls in Israel, eine oft schier unerträgliche Hitze. Unsere Soldaten durchlaufen in ihrem Wehrdienst ein hartes Programm unter extremsten Bedingungen, um für jegliche Herausforderung und gegen feindliche Angriffe gewappnet zu sein.

Geben Sie ihnen das Gefühl, dass es ganz besondere Menschen gibt, die ihre schwierigen Aufgabe würdigen! Verschenken Sie Ihr persönliches Sommerpaket an einen Soldaten!

Jedes Jahr organisieren wir die Verteilung von Sommerpaketen an unsere Soldaten in Armeestützpunkten überall in Israel. Jedes Paket ist sorgfältig und liebevoll von unserem Team verpackt.

Dieses Jahr enthält es folgende Besonderheiten:

- kabelloses Handyladegerät (PowerBank)
- Reisenähset
- Boxershorts
- schweißabsorbierendes T-Shirt
- speziell für Soldaten hergestellte Sommersocken
- Süßigkeiten
Anzahl:

Add to Cart

IDF hilft: Humanitäre Hilfe in Katastrophengebieten

Posted on 18.05.2015 by Olga Baron in idf Humanitäre Hilfe

Wenn Länder von Naturkatastrophen heimgesucht werden, schickt die israelische Armee (IDF) regelmäßig eine Delegation, um vor Ort humanitäre Hilfe zu leisten. Die Delegation besteht überwiegend aus Reservesoldaten des Such-und Rettungsteams, aber auch aus ärztlichem Personal. In den letzten 30 Jahren hat die IDF insgesamt 24 Delegationen in 22 Länder entsandt.

mehr »

Der Geschmack, der Sinn des Lebens

Posted on 20.04.2015 by Olga Baron in soldatengedenktag

In diesen Tagen wird in Israel ein neues Kochbuch mit 124 Rezepten, den Lieblingsgerichten im Krieg gefallener Soldaten und Kinder, veröffentlicht: „Taam La’Chaim“ (*„Der Geschmack des Lebens“) – ein Buchtitel, der den Herz zerreißenden Konflikt der Mütter verdeutlicht. Ein Buch aus tiefster Trauer entstanden, erzählt durch seine Rezepte von Sehnsucht und Liebe!

mehr »

Verdienen Israels Soldaten zu wenig?

Posted on 13.04.2015 by Olga Baron in idf unterstützen

Derzeit wird diskutiert, ob israelische Soldaten während ihres obligatorischen Wehrdienstes genug Geld erhalten. In Israel ist jeder Mann zu einem dreijährigen und jede Frau zu einem zweijährigen Armeedienst verpflichtet. Ausgenommen davon sind die arabische Bevölkerung (Christen und Moslems, nicht aber Drusen) sowie schwangere oder nicht-jüdische Frauen. Auch die orthodoxe Bevölkerung musste lange keinen Militärdienst leisten. Ein Gesetz im März 2014 verbot es ihnen, die Einberufung zu verweigern und löste eine der größten Demonstrationen Israels, an der hunderttausende orthodoxe Juden in Jerusalem teilnahmen, aus.

mehr »